Digital Jetzt – deine
Förderung

70% Förderung und bis zu 50.000€ Zuschuss sichern

+49 6151 / 7877 744

Lass uns deine Informationen da & wir prüfen gemeinsam deine Fördermöglichkeiten.

    • Unterstüzung von mittelständischen Betrieben

    • Gezielt für den Ausbau von digitalen Technologien und die damit verbundenen Prozesse und Implementierungen

    • Greift bei Investitionen in Hardware und Software

    Wir helfen dir Schritt für Schritt bei der Antragserstellung, damit du die nötigen Fördermittel erhälst und deine Prozesse digitalisierst und zukunftsorientiert optimierst.

    1. Teile uns deine Kontaktdaten mit
    2. Wir beraten dich kostenlos
    3. Wir beraten dich kostenlos

    Was wird gefördert?

    Digitale Technologien &
    Produktentwicklung

    Dazu gehört alles rund um Soft- und Hardware, die die internen Prozesse verbessern: z.B. KI, Cloud, Big Data, Sensorik, IT-Sicherheit/ Datenschutz
    und damit verbundene Prozesse und Implementierungen

    Wer wird gefördert?

    • kleine und mittlere Unternehmen (KMUs) aus allen Branchen mit mindestens 3 und maximal 499 Beschäftigten

    • Projekt darf zum Zeitpunkt der Bewilligung noch nicht begonnen haben

    • Die Projektumsetzung darf 12 Monate nicht überreiten

    • keine insolventen Unternehmen

    • es muss bereits ein Steuerjahr/Bilanz durchlaufen worden sein

    • keine Vereine, gemeinnützige Unternehmen oder mit öffentlicher Beteiligung

    Wie hoch wird gefördert?

    Die technische Umsetzung deines Digitalisierungs-Projekts wird vom Staat mit bis zu 70% bezuschusst. Die maximale Fördersumme beträgt 50.000€. Wir beraten dich gerne zu deiner individuellen Förderung.

    Wie läuft das Ganze ab?

    FAQ

    Was muss der Digitalisierungsplan enthalten?

    Eine schlüssige Gesamtdarstellung des geplanten Investitionsvorhabens ist Grundlage für eine positive Förderentscheidung. Deshalb muss der Digitalisierungsplan deine Ausgangssituation, deine Ziele inkl. deren Auswirkung auf Geschäfts-Modelle und -Prozesse & eine Beschreibung enthalten, die darstellt, dass die Investition nachhaltig ist.

    Daten zum Unternehmen (Kontaktdaten, Zahl der Mitarbeitenden, Besitz- und Beteiligungsverhältnisse)

    Informationen zu bisherigen oder weiteren beantragten Förderungen (bereits bewilligte und/oder weiterhin beantragte De-minimis-Beihilfen)

    Informationen zum geplanten Investitionsvorhaben

    Informationen zu den geplanten Investitionen (Angebote externer Anbieter/Dienstleister, Name des externen Anbieters, Bezeichnung der Investitionsgegenstände/-leistungen, Höhe der Ausgaben)

    Informationen zum Eigenanteil des Antragstellenden (Nutzung von Kredit- und Beteiligungsprogrammen)

    De-minimis Erklärung: Gesamtbetrag von staatlichen Beihilfen darf in drei Steuerjahren den Betrag von 200.000€ nicht überschreiten (Nachweise einreichen)

    Digitalisierungsplan: das geplante Digitalisierungsvorhaben ist zu beschreiben, die gewünschten Synergieeffekte zwischen IT-Anwendungen in unterschiedlichen Bereichen des Unternehmens hervorzuheben sowie Art und Anzahl der Qualifizierungsmaßnahmen zu erläutern

    Meine Infos sind abgeschickt – wer meldet sich jetzt bei mir?

    Nachdem du deine Daten dagelassen hast, rufen wir dich so bald wie möglich an – allerspätestens am folgenden Werktag. Versprochen! So können wir schnell und unkompliziert klären, was du dir von gastromatic versprichst und wie wir deinen Herausforderungen ganz konkret begegnen können. Wenn du auch die zweite Sign-Up-Seite ausfüllst, suchen wir dir eine Person raus, die genau weiß, wo und wie bei dir der Schuh drückt und dir zeigen kann, wie gastromatic da hilft. Denn wir haben hier im Team Expert*innen für nahezu alles.

    Wie sicher sind meine Daten?

    Keine Sorge, deine Daten sind bei uns absolut sicher. Wer es ganz genau wissen will: Sie werden nur über SSL-verschlüsselte Verbindungen übertragen. gastromatic ist auf Servern der root360 GmbH installiert. Die root360-Rechenzentren sind TÜV-zertifiziert nach DIN ISO 27001. Die Server stehen in Deutschland. Deine Daten sind durch das in Deutschland gültige Datenschutzgesetz geschützt.